normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Nächste Veranstaltungen:

06.02.2018 - 18:30 Uhr
 
06.03.2018 - 18:30 Uhr
 
10.04.2018
 
 

 
Link verschicken   Drucken
 

Gartenreise im Juli 2018 nach Schleswig-Holstein: Wer ist dabei?

22.11.2017

Im kommenden Jahr wollen wir Rosenfreunde eine kleine Gartenreise nach Schleswig-Holstein unternehmen. Drei Tage - mit zwei Übernachtungen also - sind vielleicht der Anfang einer Reihe jährlich selbst organisierter Gartenreisen in ganz Deutschland. Somit sparen wir Kosten und erleben trotzdem Gartenparadiese ganz nach unserem Geschmack. Wer möchte mitkommen?

 

Wir wollen vom 20. bis 22. Juli 2018 mit 25 bis 30 Rosen- und Gartenfreunden unterwegs sein.

 

Der Wittstocker Busunternehmer Thomas Kurschat ist bereit, uns in bewährter Weise mit seinem Bus von A nach B zu fahren. Dabei kommen Kosten von zirka 80 bis 95 Euro pro Person auf uns zu. Zehn Rosenfreunde vom Freundeskreis Wittstock haben ihr Interesse bereits bekundet beziehungsweise fest zugesagt. Jetzt kommt es darauf an, sehr zeitnah die angestrebte Personenzahl zusammen zu bekommen. Das ist sehr wichtig, weil das Hotel in Norderstedt erst gebucht werden kann, wenn die Zimmeranzahl (Doppelzimmer und Einzelzimmer) feststeht. Für ein DZ mit Halbpension bezahlen wir für beide Nächte 258 Euro für zwei Personen. Im EZ kosten zwei Nächte 198 Euro. Hinzu kommen noch Kosten für Eintritte, Führungen und Mittagsimbiss, sodass Reisende im DZ mit maximal 300 Euro rechnen müssen.

 

Kontakte zu privaten und öffentlichen Gärten wurden geknüpft. Der mögliche Reiseverlauf sieht vor, an jedem der drei Reisetage zwei Gärten in Ruhe zu bestaunen und den Abend gemeinsam zu verbringen. Auf dem vorläufigen Plan stehen der private Skulpturengarten von Margarete Benecke in Geesthacht (www.skulptur-garten.jimdo.com), das Arboretum Ellerhoop-Thiensen (www.arboretum-ellerhoop-thiensen.de), der private Dornröschengarten von Ulrike Kraft-Reimers und Eberhard Reimers in Meezen (www.kraft-reimers.de), der Garten von Fenna Graf in Ascheberg (www.grafgarten.de), der private Rosengarten an der Elbe von Gerd Winzek und Susanne Soltau in Kollmar (www.rosengarten-an-der-elbe.de) sowie der Garten der Horizonte in Heidgraben, ein Schaustaudengarten mit Staudenverkauf (www.gartenderhorizonte.de).

 

Wir sollten uns also jetzt selbst entscheiden und auch diejenigen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis ansprechen, von denen wir wissen oder annehmen, dass sie gern mit dabei sein wollen. Bitte gebt mir bis spätestens 31. Dezember Bescheid. Weitere Informationen zum geplanten Ablauf und zu den Kosten gibt es bei mir unter Telefon 0170/7950612.

Gudrun Kröger

 
 
Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V.