normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
 

 
Link verschicken   Drucken
 

Soweit das Auge reicht: Gerald Hohls hat uns vor allem mit Taglilien begeistert

31.07.2020

"Ich freue mich, Euch jetzt einen Einblick
in meine Pflanzenwelt geben zu können und
möchte Euch kurz ein paar Dinge erzählen.
Geboren wurde ich 1964 auf dem elterlichen
Hof im schönen Kirchboitzen.
Zu der Zeit gab es auf unserem Hof noch
wirkliche Landwirtschaft mit allem, was
dazugehörte: Kühe und Rinder, Schweine und
Hühner, Ackerbau und Weidewirtschaft. Da ich
allerdings keinen Drang verspürte, die Landwirtschaft weiterzuführen, blieben seit Ende der 80er Jahre die Stallungen leer und die Ackerflächen wurden verpachtet. Mitte der 90er wurden dann die Stallgebäude umgebaut, eine Arztpraxis und eine Wohnung wurden geschaffen, später wurde der Schweinestall zu meinem Wohnhaus umgebaut. Alte Mistkuhlen, Gülle- und Fahrsilos mssten weichen, um Beeten und Grün Platz zu machen. Wichtig bei all den Baumaßnahmen war mir stets auf eine harmonisches Gesamtbild zu achten.
Nach dem Abitur machte ich eine Ausbildung zum Zierpflanzengärtner, arbeitete aber anschließend im Garten-und Landschaftsbau, wo ich dann 1993 die Meisterprüfung ablegte. Seitdem arbeite ich angestellt in einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb, wo ich Gärten plane, Angebote für die Ausführung erstelle, die Baustellen betreue und abrechne und wo es stets viel zu tun gibt.
Schon immer hatte ich großes Interesse an Stauden in allen möglichen Arten und Formen, sodass sich über die Jahre eine große Arten-Vielfalt ansammelte. Mit Anschaffung meines Computers und Internetzuganges haben sich mir dann ungekannte Pflanzenwelten aufgetan, besonders die Hemerocallis weckten fortan meine Leidenschaft. Ihr Formen- und Farbenspektrum ist so umfangreich, wie wohl bei keiner anderen Staude, sie ist so robust und doch auch zerbrechlich... Schnell sammelte sich ein großer Bestand an, der sich noch immer stetig vergrößert. Über 2700 Hem- Sorten haben sich inzwischen hier eingefunden und buhlen neben den ganzen Sämlingen, den fast 400 Irissorten, den Hostas, den Rosen und Pfingstrosen mit ihren tollen Blüten um die Gunst meiner Kamera." Gerald Hohls, http://www.boitzer-taglilien.de/

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Soweit das Auge reicht: Gerald Hohls hat uns vor allem mit Taglilien begeistert

Fotoserien zu der Meldung


Taglilien in Kirchboitzen (30.07.2020)

 
Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V.