normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 

 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Lentzke: Garten nach der sommerlichen Hitze und Trockenheit

25.09.2022

Rosenkränzchen: Nach der Hitze und vor allem Trockenheit des Sommers 2022 brauchten die Gärten ein paar Wochen, um sich zu erholen. Erstaunlich ist es für mich immer wieder, dass die Natur Extreme dann doch ganz gut – wenn auch nicht vollkommen - ausgleichen kann. Im Laufe des Septembers trieben die Stauden neu aus. Die bei einigen übliche zweite Blüte entwickelte sich, wenn auch spät, aber sie kam. Rosen trieben noch einmal Blätter – und Blüten. Einige Obstgehölze, wie Wildäpfel und Zierkirschen brachten vereinzelte Blüten hervor. Die Pflanzen hatten den extremen Sommer wohl wie eine Ruhephase empfunden. Ende September hatte sich das Bild im Garten verändert. Er war wieder grün, und die Herbstastern standen in voller Blüte.

Für die beiden Gärtner im Hortus Lentzke, Kirsten und Kurt, erwies es sich als passend, dass sie die Einladung zum Rosenkränzchen für Ende September, genau für den 25. September, ausgesprochen hatten. Und wir freuten uns über jeden einzelnen Besucher, über denjenigen, der regelmäßig zu uns kommt, und über all jene, die zum ersten Mal zu Gast waren. Es war ein unterhaltsamer Nachmittag mit angeregten Gesprächen über unsere Gärten und Lieblingspflanzen, über Schnecken, zu wenig Schmetterlinge, die von uns so geliebten Waldohreulen und Strategien gegen die Trockenheit …

(Kirsten Große)

 

Bild zur Meldung: Lentzke: Garten nach der sommerlichen Hitze und Trockenheit

 
Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde e.V.